Sie sind hier: Wir ueber uns / Vogelwart / 2012
24.4.2017 : 9:24 : +0200

Jahresbericht 2012

Von den aufgehängten Eulenkästen war einer duch Waldkäuze erfolreich belegt. Auffallend war im letzten Jahr, das keine Kästen mit Hornissen belegt waren. In einigenHornissenkästen hatten sich Blaumeisen breit gemacht.

Die Turmfalken waren mit ihrem Brutgeschäft sehr erfolgreich. Beide Paare hatten jeweils 4 Junge hochgezogen.

Das Storchennest an der "Alten Aue" war von Nielgänsen belegt. Sie haben stolze 8 Junge hochgezogen. Sobald alle Küken geschlüpft sind springen sie aus dem hohen Nest ohne Schaden zu erleiden und laufen zum Wasser.

Der Vorstand  bedankt sich hiermit bei Günter Stief für seine geleistete Arbeit.

Vogelbericht unserem Vogelwartes Günter Stief.

Günter hat mit der Betreuung von 300 Nistkästen, 4 Eulenhäuser, 2 Turmfalkenkästen und jetzt 3 Storchennester viel Arbeit.

Die Belegung der Vogelkästen war in 2012 besser als in den Vorjahren. In 236 Vogelkästen rund um Steyerberg ist gebrütet worden und entsprechende Junge wurden hochgezogen. Durch die vielen Vogelpaare samt Nachwuchs ist unser Wald lebendiger geworden. Wir können im Frühjahr und Sommer durch die Vogelstimmen die Natur hören und besser genießen.

 

 

Die in 2010 gebauten Eisvögelhöhlen sind bisher noch nicht angenommen worden. Es wurden auch keine Eisvögel gesehen. Warscheinlich hängt dies mit dem strengen Frost der letzten Winter zusammen.

Unser Storchennest auf der Meyersiekschen Mühle war im letzten Jahr schon sehr früh von einem Paar ohne Ringe besetzt. Dieses Storchenpaar fing daher schon früh mit dem Nestbau und dem Brutgeschäft an. Es kamen aber immer wieder andere Störche und wollten das Nest besetzen. Dadurch kam es oft zu Kämpfen, wobei schnell mal ein oder mehrere Eierer zerstört werden können. Unser Storchenpaar hatte 1 Junges ca. 2 Monate alt, betreut und hochgezogen, bis eines Tages das Junge tot im Nest lag.

 

Ferner hat unser Vogelwart und Dietmar Keitsch ein weiteres neues Storchennest aufgestellt.