Sie sind hier: Aktivitäten / 2016
21.9.2017 : 1:38 : +0200
Ein Dankeschön an unsere Bäckerinnen.
Die Steyerberger Feuerwehrkapelle
Kinderschminken durch Frau Röhl am Mühlen- und Denkmalstag
Die Steyerberger Mühlentänzer
Fritz Meyersiek führt am Mühlentag und Denkmalstag Sägearbeiten im Sägewerk vor.
Denkmalstag mit Kartoffelfest am 11. September 2016
Der Verein "Freunde alter Landmaschinen" sortierten und verkauften Kartoffeln.Historische Trecker und Geräte stellte der Verein auf dem Mühlengelände aus.
Der Weg zu der Bank an der Beeke/Aue Mündung wurde mit Hilfe von Gerd Müller neu saniert.
Heimatfreund Günter Rohde hat den Pavillon im Pfarrbusch neu verfugt.
Zu unserem traditionellen "Herbstputz" im Pfarrbusch kamen 39 Heimatfreunde.

Jahreshauptversammlung 2017

Der 1. Vorsitzender Heinrich Hemker berichtet!

Ich begrüße Euch zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Steyerberg, am 6. Februar 2017.Wir vom Heimatverein können zufrieden auf das vergangene Jahr zurückblicken.

 

Die Veranstaltungen in der Mühle waren insgesamt gut besucht.

Als erste Veranstaltung am 08.03.2016 hatten wir unsere Kuchenbäckerinnen zu Gast.60 Frauen waren unsere Gäste und wurden von uns mit einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und einer Filmvorführung über den Heimatverein, verwöhnt.

Im Juli war wieder der beliebte "Waschtag", waschen wie zu Ur-Omas Zeiten. Der Shantychor Nendorf erfreute im August die vielen Besucher mit einem maritimen Konzert.Es waren schöne Veranstaltungen, wahre Zuschauermagneten.

Im September war eine Quadrocopter-Vorführung durch Lars Schröter die Attraktion."Steyerberg von oben" wurde als Film vorgeführt. Außerdem war ein Stand mit Drechselarbeiten zu sehen.Ein Besenbinder zeigte das alte Handwerk.In der Meyersiekschen Mühle war im Oktober Handarbeiten angesagt. Bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen konnte man eine Handarbeitsausstellung bewundern.

Der Mühlentag mit Gottesdienst ist wieder gut gelaufen.Die Steyerberger Feuerwehrkapelle unterhielt die Besucher musikalisch.Tänzerisch unterhielten die Kindertanzgruppe vom TuS und die Steyerberger Mühlentänzer die Zuschauer.

Am 11. September war Denkmalstag mit Kartoffelfest. Hierfür waren Vorarbeiten von unseren Frauen nötig.Der Heimatverein hat den Verkauf von Kartoffelsuppe,Kartoffelpuffer, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen durchgeführt. Erstmals wurde diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Verein "Freunde alter Landmaschinen" organisiert und ausgeführt. Sie haben ihre Kartoffeln gerodet, sortiert und verkauft. Ferner haben sie alte Schlepper und Geräte ausgestellt und den Getränkewagen betrieben.Es war eine gelungene gemeinsame Veranstaltung.

Der plattdeutsche Nachmittag mit Kaffee und Kuchen am 13.November war wieder sehr gut besucht. Vielen Dank an Elenore Meyer aus Haßbergen und Inge Branding aus Stolzenau für ihre plattdeutschen Geschichten und Dönekes.

Auch der Weihnachtsmarkt am 26.-27. November rund um die Meyersieksche Mühle war wieder eine Attraktion. Die Besucher schoben sich an diesen Tagen durch die Marktbuden.

Nun kommen wir zu den Außenaktivitäten

Die erste Aktivität des Heimatvereins war wieder die Krötenaktion. Das Krötenteam hat in der Zeit vom 10. März bis 18. April insgesamt 1532 Kröten und Frösche über die Straßen getragen.Ferner haben wir mit diversen Arbeitseinsätzen für die Verschönerung Steyerbergs und der Umgebung gesorgt.

Klappermühle auf-und abgebaut,Märchenfiguren ersetzt,Kirchenweg ausgebessert, Pfarrbuschwippe total erneuert,Beete und Blumenkästen gepflegt.

In drei verschiedenen Arbeitseinsätzen haben wir die Heide auf dem Januarsberg entkusselt. Es war eine anstrengende Angelegenheit. Wir hoffen, das die Gemeinde jetzt im März die Heide mäht damit sie wieder schön blühen kann.Am 03. Dezember stand der traditionelle Herbstputz im Pfarrbusch an.Es sind wieder 39 Teilnehmer im Pfarrbusch aktiv gewesen.Die vielen Wanderwege wurden von Laub gereinigt. Der letzte Einsatz war am 06. Dezember, da wurde die neue Eichenanpflanzung im Pfarrbusch, mit 15 Helfer,von Brombeeren befreit.

 

Allen Helferinnen, Helfer und Spendern herzlichen Dank!