Sie sind hier: Wir ueber uns / 75 Jahre
21.10.2017 : 14:19 : +0200

1. Vorsitzender

Vorsitzender Heinrich Hemker
Heinrich Hemker

2. Stock

Im ersten und zweiten Stock sind handwerkliche- und landwirtschaftliche Geräte aus Steyerberg ausgestellt.

1 Stock

Im ersten und zweiten Stock sind handwerkliche- und landwirtschaftliche Geräte aus Steyerberg ausgestellt.

Jazz-Dance-Kids

Dance for Fun

Shantychor Nendorf

Geburtstagstorte

Heimatverein Steyerberg feiert 75 jähriges Jubiläum

Viele Bürger waren bei dem Jubiläumsfest, am 4.Juni 2006, in der Mühle, auf der Jacobiinsel und vor dem Amtshof dabei. Festivitäten, die im Übrigen auch am zweiten Pfingstag, traditionell der Deutsche Mühlentag, weitergingen. Der Heimatverein hat die Mühle für 25 Jahre gepachtet, um sie als Heimatmuseum und Veranstaltungsraum zu nutzen. Eigentümer ist die Familie Meyersiek,- so gehört die offizielle Übergabe und Eröffnung des Mühlenbauwerks an der historischen Auebrücke allemal zu dem bedeutendsten Ereignis der Vereinsgeschichte.

Solch großzügige Präsente wünscht sich jedes Geburtstagskind.


Zum 75-jährigen Bestehen des Heimatvereins Steyerberg von 1931 e.V. hat die Gemeinde die aufwändig renovierte, unter Denkmalschutz stehende Meyersiek`sche Mühle am Pfingstsonntag den 4.Juni 2006 dem Verein übergeben.

"Wir empfinden es als Ehre, Verpflichtung und Herausforderung zugleich",

so Heinrich Hemker,seit Februar 2006 Vorsitzender des Heimatvereins Steyerberg. Die Meyersiek`sche Mühle dürfte beim Heimatverein Steyerberg in guten Händen sein. Sind die Mitglieder doch seit jeher bemüht, die schöne Umgebung des Flecken Steyerberg zu pflegen und zu erhalten.

Der Festakt begann mit Ansprachen, die Schlüsselübergabe durch den Bürgermeister Andreas Götz (rechts im Bild) und Musikeinlagen im Kreise geladener Gäste.

 

Schluesseluebergabe

Nach dem Festakt nutzten zahlreiche Gäste die Möglichkeit, die Meyersiek`sche Mühle zu erkunden.

Zur Unterhaltung traten einige Gruppen vor der Mühle auf.Zahlreiche Gäste besuchten am Pfingstmontag (Mühlentag) den Pfingstgottesdienst mit Chorgesang. Pastor Gerhard Schlake ging in seiner Predigt auf die Sanierung der Mühle ein und lobte das Engagement aller ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Steyerberger Chor CHORLAUT , sowie vom ROMSEY CHORAL SOCIETTY begleitet. Die Predigt wurde in deutscher und englischer Sprache gehalten.

Die englische Übersetzung wurde von Anke Mattern, die sich stark für die Organisation und Gestaltung des Festes arrangierte, gesprochen.

99 Luftballons tanzten die Jazz-Dance-Kids vom TuS Steyerberg.Sehr reizvoll waren die tänzerischen Vorführungen der Dance for Fun vom TuS. Der Nendorfer Shantychor gab ein Konzert vor der Mühle. Vielen Dank an alle Mitwirkenden.

Verschiedene Ausstellungen waren zu sehen und einige örtliche Vereine boten Aktionen an. Mit guten Willen zwischen der seit 1865 Eigentümerfamilie Meyersiek, der Gemeinde und dem Mitglieder starken Heimatverein wurde ein  neues Aushängeschild geschaffen, wie es  im Jahr 2002 noch keiner geahnt hatte.

Auf dem Amtshof und vor der Mühle konnte man schöne historische Oldtimer vom Oldtimer-Club Nienburg bewundern. Der Trecker-Club Leese stellte Trecker, aus früherer Zeit, aus.

Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen gastiert in Steyerberg

Anlässlich des 75. Jubiläum des Heimatvereins und der Einweihung der renovierten Meyersiek`schen Mühle besuchte Niedersachsen-Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen am 27. Juni 2006  den Flecken Steyerberg.

Bürgermeister Andreas Götz (rechts im Bild) begrüßte den Niedersächsischen Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen (2.v.r.) Landtagsabgeordneter Carsten Heineking (3.v.r.) und Ratsmitglieder Steyerbergs vor der renovierten Meyersiek`schen Mühle recht herzlich.

Hans-Heinrich Ehlen trägt sich ins schöne holzgeschnitzte Gästebuch der Mühle ein. Für Hans-Heinrich Ehlen, der Schirmherr der Niedersächsischen Mühlenstraße  mit ihren 130 Kulturdenkmäler ist, ein Hochgenuss nach dem Rundgang durch die Mühle.