Sie sind hier: Aktivitäten / 2013
27.5.2017 : 21:15 : +0200

Jahreshauptversammlung 2014

Der 1. Vorsitzende berichtet

Liebe Heimatfreunde!

Die Meyersieksche Mühle und der Pfarrbusch ist mittlerweile das Aushängeschild Steyerbergs geworden. Aus diesem Grunde und als Dankeschön für unsere ehrenamtliche Tätigkeit für Steyerberg ist der Heimatverein beim diesjährigen Neujahrsempfang am 17. Januar wegen besondere Verdienste für die Allgemeinheit geehrt worden.

Das Backhaus mit dem Backofen ist in 2012 fertiggestellt worden. Auch der Innenausbau im Backhaus ist mittlerweile fertig geworden. Es ist ein Prachtstück. Am 4. Mai 2013 haben wir einen Backtag, als Dankeschön für alle Helfer, beim  Backhausbau durchgeführt. Es gab erstmals selbstgebackenen Butterkuchen. Die ersten beiden Bleche Butterkuchen haben sich im Backofen sehr erschrocken über die Hitze. Andere werden beim Erschrecken blass, aber der Kuchen ist schwarz geworden. Aber Lernen gehört zum Erfolg. Alle folgenden Backtage klappten vórzüglich und der Kuchen war immer sehr lecker. Ein herzliches Dankeschön dafür an das Back- und Heizteam.

Ferner haben wir zwischen Mühle und Scheune ein neues Stahltor eingebaut und den gesamten Zaun mit neuen Eichenlatten bestückt. Wir haben sehr viel Eigenleistungen aufgewendet, aber auch einige Spenden haben wir dafür bekommen.

Am 14. April war die zweite Veranstaltung mit Geschichten, Gesang und Kaffee und Kuchen.Ulrich Bach und Freundin lasen Kurzgeschichten vor und spielen dazu sinnliche Musik.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich besonders bei unseren vielen Helferfrauen, den Webern, den Klöpplern, Spinnerfrauen und den Schustern ganz herzlich bedanken. Neu zu dieser Schar der Helfer kommt nun noch das gesamte Backhausteam (Heizer und Bäcker) herzlichen Dank.

Aber auch alle aktiven Männer haben für den Heimatverein sehr viele ehrenamtliche Arbeitsstunden im letzten Jahr geleistet. Ich Danke euch. Es ist nicht selbstverständlich, das so viele Personen ehrenamtlich für den Heimatverein und damit für die Allgemeinheit tätig sind. Daher wurde auch wieder am 18. Dezember eine Weihnachtfeier für alle aktiven Helfer, als Dankeschön, durchgeführt.

Unsere im Herbst 2012 gesetzten 3500 Osterglocken, verteilt auf Beete im Fleckenzentrum, haben im Frühjahr prächtig geblüht.

Unser letzter Arbeitseinsatz im Pfarrbusch war am 7. Dezember der traditionelle Herbstputz.

Die Schaukästen an der Mühle, am Knappsberg und an der Sportallee wurden mit einem QR-Code ausgestattet. Sie führen die Besucher zu den Internetseiten des Heimatvereins.

Heimatverein
Märchenwald

Als vorläufigen Abschluß unserer Bautätigkeit rund um die Meyersieksche Mühle, haben wir den Mühlenplatz, das Tor und den Zaun neu gestaltet und erneuert. Ein Teil des Hofes wurde ausgekoffert und eine Drainage wurde gelegt.Auf dem Füllsand wurde eine Schotter/Mutterbodenmischung verteilt und Rasen eingesät. Der Härtetest für den Rasen ist am Weihnachtsmarkt erfolgt.

Die Veranstaltungen in und um die Mühle waren immer gut besucht. Im vergangenen Jahr konnten wir wieder ca. 4000-5000 Besucher als Gäste willkommen heißen. Die erste Veranstaltung in der Mühle war die Kuchenbäckerfeier. Als Dankeschön, zu Kaffee und Kuchen, wurden die Frauen, die im letzten Jahr Kuchen gebacken haben,eingeladen. Es war eine schöne Veranstaltung mit sehr guter Beteiligung.

Der Mühlentag am 2. Pfingsttag, den offenen Sonntage und Denkmalstag mit Kartoffelfest am 8. September sind wieder gut gelaufen. Beim Gottesdienst war die Mühle wieder voll. Butterkuchen aus unserem Backofen war der Renner am Mühlen- und Denkmalstag.Das Programm mit Feuerwehrkapelle, Hüpfburg, Kinderschminken, Kindertanz und mit den Steyerberger Mühlentänzer kam gut an.

Am offenen Sonntag im Juli drehte sich alles ums Holz. Es wurden Motorsägearbeiten, Schnitzereien, Holzschmuck und Besenbinderarbeiten angeboten.

Im August war der berühmte Waschtag. Waschen wie zu Ur-Omas Zeiten wurde vom Waschteam vorgeführt. Als Gast war ein Oldtimer-Bus von Jacobs-Kaffee von dem auch Kaffee ausgeschenkt wurde. Butterkuchen vom Backofen fand großen Anklang.

Im September und Oktober war eine Bilder- Ansichtskartenausstellung, Handarbeiten,Besenbinden und Seifenausstellung. Ein Hobbyflieger aus Düdinghausen stellte sein Ultraleicht-Flugzeug unter der Remise vor. Dazu wurde ein Film und Fotos gezeigt.

 

Nun kommen wir zu den Außenaktivitäten.

Das Team für die Klappermühle hat auch letztes Jahr die Klappermühle gewartet und im Frühjahr auf- und im Herbst wieder abgebaut. Auch die Betreuung des Krötenzaunes am Knappsberg hat der Heimatverein durchgeführt.

Die Märchenfiguren wurden neugestrichen und einige die durch Vandalismus zerstört wurden, ersetzt. Leider sind einige Figuren, die ersetzt wurden, wieder zerstört.

Liebe Heimatfreunde!

Ich bedanke mich bei allen Vorstandskollegen und nochmals bei allen Helferfrauen und Helfer für ihre geleistete Arbeit und hoffe, das alle auch im neuen Jahr dem Heimatverein die Treue halten.